Development

Documentation/de_DE/getting_started/1_2/03-Sandbox

You must first sign up to be able to contribute.

Übersetzung von Getting Started with symfony

Der Start mit symfony

Die Sandbox

Sollten Sie vorhaben symfony für ein paar Stunden auszuprobieren, dann lesen Sie dieses Kapitel weiter, da wir Ihnen den schnellsten Weg zeigen werden, um Sie zum Laufen zu bringen. Wenn Sie ein echtes Projekt von Null an beginnen, dann können Sie dieses Kapitel problemlos überspringen und direkt zum nächsten springen.

Der schnellste Weg zum Experimentieren mit symfony ist die Insallation der symfony Sandbox. Bei der Sandbox handelt es sich um ein kinderleicht zu installierendes, vorgefertigtes symfony-Projekt, das bereits mit einigen sinnvollen Standardwerten konfiguriert ist. Sie ist ein toller Weg, den Umgang mit symfony einzuüben, ohne den Ärger mit einer ordnungsgemäßen Installation zu haben, die die bewährten Methoden des Webs berücksichtigt.


Achtung: Da die Sandbox zur Verwendung von SQLite als Datenbank-Engine vorkonfiguriert ist, müssen Sie prüfen, ob Ihr PHP SQLite unterstützt (s. Kapitel Voraussetzungen). Sie können auch den Abschnitt Datenbank konfigurieren lesen und lernen, wie man die von der Sandbox zu verwendende Datenbank ändert.


Sie können die symfony-Sandbox im .tgz oder .zip Format von der symfony-Installationsseite oder von dieser URL laden:

    http://www.symfony-project.org/get/sf_sandbox_1_2.tgz
    http://www.symfony-project.org/get/sf_sandbox_1_2.zip

Entpacken Sie die Dateien in Ihr Webroot-Verzeichnis - und fertig. Ihr symfony-Projekt ist nun erreichbar durch Aufruf des web/index.php Skriptes aus dem Browser heraus.


Achtung: Alle symfony-Dateien im Webroot-Verzeichnis zu haben ist gut für das Testen von symfony auf Ihrem lokalen Computer. Für einen Produktions-Server ist das aber eine ziemlich schlechte Idee, weil es dem Anwender möglicherweise alle Internas Ihrer Anwendung sichtbar macht.


Sie können nund die Installation abschließen, indem Sie die Kapitel Webserver-Konfiguration und Umgebungen durchlesen.


Anmerkung: Da die Sandbox ein ganz normales symfony-Projekt ist, bei dem einige Aufgaben schon durchgeführt wurden, und bei dem einige Konfigurations-Parameter geändert wurden, ist es ganz einfach, sie als Startpunkt für ein neues Projekt zu verwenden. Denken Sie aber daran, dass Sie die Konfiguration wahrscheinlich werden anpassen müssen, z.B. die Änderung sicherheitsrelevanter Einstellungen (s. die Konfiguration von XSS und CSRF in einem späteren Kapitel).


zurück zu: Übersicht "Der Start mit symfony"
zurück zu: Deutsche Startseite